PortuguêsItalianoFrançaisDeutschEspañolEnglish
Search & Destroy
Unser Malwareanalyse-Team beobachtet das Internet 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche...

Manuelle Anleitung zur Entfernung von PU.QuickSeeker

September 13th, 2016
Die folgenden Anweisungen wurden erstellt, um Ihnen dabei zu helfen, „PU.QuickSeeker“ manuell zu entfernen.
Verwenden der Anleitung auf eigene Gefahr; Software sollte normalerweise besser geeignet sein, Malware zu entfernen, da sie das Problem genauer einsehen kann.

Wenn diese Anleitung für Sie hilfreich war, dann überlegen Sie sich doch, einen Betrag für diese Website zu spenden.

Details zu Bedrohungen:

Kategorien:

  • Möglicherweise unerwünschte Programme (PUPs; Possibly Unwanted Programs)

Beschreibung:

PU.QuickSeeker ist Teil des Frameworks CyclonMedia/ Ad.Cyclone Diese Anwendung wird oft versehentlich installiert.

Links (seien Sie vorsichtig!):

:

Anleitung zur Entfernung:

Liste der installierten Software:

Sie können versuchen, Produkte mit den unten angegebenen Namen zu deinstallieren. Verwenden Sie für Elemente, die von anderen Eigenschaften identifiziert wurden, oder um zu verhindern, dass Malware bei der Deinstallation erneut aktiv wird, Spybot-S&D oder RunAlyzer, um diese Einträge zu lokalisieren und zu entfernen.

  • Produkte, die über einen Schlüssel oder eine Eigenschaften mit dem Namen „QuickSeeker20130820“ verfügen.

Dateien:

Bitte verwenden Sie Windows Explorer oder einen anderen Dateimanager Ihrer Wahl, um folgende Dateien zu lokalisieren und zu löschen:

  • Die Datei unter „QuickSeeker20130820bl_home.txt“
  • Die Datei unter „QuickSeeker20130820bl_search.txt“
  • Die Datei unter „$SYSDRIVE>QuickSeeker20130820Connector.exe“
  • Die Datei unter „QuickSeeker20130820ie_home.bat“
  • Die Datei unter „QuickSeeker20130820Protector.exe“
  • Die Datei unter „QuickSeeker20130820RunOnce.cmd“
  • Die Datei unter „QuickSeeker20130820TempWmicBatchFile.bat“
  • Die Datei unter „QuickSeeker20130820Uninstall.cmd“

Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Dateimanager so einstellen, dass die versteckten Dateien und die Systemdateien angezeigt werden. Falls PU.QuickSeeker Rootkit-Technologien verwendet, verwenden Sie den Rootkit-Scanner, der in Spybot-S&D 2.x oder in unseren Anti-Rootkit-Plugins von Total Commander enthalten ist.
Sie werden eine globale Suche für die Dateien durchführen müssen, für die kein Name angegeben ist. Seien Sie besonders vorsichtig, denn der Name allein reicht vielleicht nicht aus, um die Dateien zu identifizieren!

Wichtig: Es sind weitere Dateien vorhanden, die sich mit einfachen Worten nicht exakt beschreiben lassen. Bitte verwenden Sie Spybot-S&D, um sie zu entfernen.

Ordner:

Bitte verwenden Sie Windows Explorer oder einen anderen Dateimanager Ihrer Wahl, um folgende Ordner zu lokalisieren und zu löschen.

  • Das Verzeichnis unter „QuickSeeker20130820“.

Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Dateimanager so einstellen, dass die versteckten Dateien und die Systemdateien angezeigt werden. Falls Ad.Yabector Rootkit-Technologien verwendet, verwenden Sie unseren RootAlyzer und unsere Anti-Rootkit-Plugins von Total Commander.
Sie werden eine globale Suche für die Dateien durchführen müssen, für die kein Name angegeben ist. Seien Sie besonders vorsichtig, denn der Name allein reicht vielleicht nicht aus, um die Ordner zu identifizieren!

Wichtig: Es sind weitere Dateien vorhanden, die sich mit einfachen Worten nicht exakt beschreiben lassen. Bitte verwenden Sie Spybot-S&D, um sie zu entfernen.

Registry:

Es sind weitere Registry-Einträge vorhanden, die sich mit einfachen Worten nicht exakt beschreiben lassen. Bitte verwenden Sie Spybot-S&D, um sie zu entfernen.

Zuletzt:

Wenn weder Spybot-S&D noch unsere Selbsthilfe das Problem gelöst haben, oder wenn Sie persönliche Hilfestellung benötigen,

  1. Lesen Sie bitte diese Anweisungen, bevor Sie Hilfe anfordern.
  2. Starten Sie anschließend Ihren eigenen Thread im Forum zur Malwareentfernung, wo ein freiwilliger Analytiker Ihnen so bald wie möglich zur Seite stehen wird.
(Visited 70 times, 1 visits today)